Bach-Nelkenwurz | Geum Rivale

Bachbenedikt, Blutströpfchen, Herrgott´s Brot, Herzwurz, murnauer moos, moospflanze, pflanze im murnauer moos, naturfotografie, blumen, blütenfotografie, botanische fotografie, botanik, natur,Kapuziner, Wasserbenedikt, Wasserwurz, Kaminfegerchen, Blume des Jahres 2007, Bach-Nelkenwurz, Geum Rivale

Bach-Nelkenwurz, Geum Rivale © Liz Collet

Der beste Arzt ist die Natur,
denn sie heilt nicht nur viele Leiden,
sondern spricht auch nie schlecht von einem Kollegen.

Ernst Ferdinand Sauerbruch

Die Bach-Nelkenwurz (Geum rivale) gehört zur Gattung der Nelkenwurzen (Geum) in der artenreichen Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Das Artepitheton rivale bedeutet „am Bach wachsend“.

Man findet die Pflanze mit den hübschen Blütenköpfchen in Flachmooren, Niederungen, Auen, aber auch in der Uferzone von Teichen und Bächen. Die Bach-Nelkenwurz wurde von der Stiftung Naturschutz Hamburg und Stiftung zum Schutze gefährdeter Pflanzen unter Vorsitz von Loki Schmidt zur „Blume des Jahres 2007“ auserkoren, um einen Vertreter der Feuchtgebietsflora in den öffentlichen Blickpunkt zu stellen und auf Naturschutzbelange für die entsprechenden Lebensräume (vor allem: extensiv bewirtschaftete Feuchtwiesen) hinzuweisen. Die Franzosen nennen sie „Benoîte des ruisseaux“ oder „Benoîte d’eau“, in England heisst sie „water avens“ oder „indian chocolate“ und die Italiener sagen „benedetta aquata“ oder „cariofillata dei rivi“. Im Volksmund hat sie Namen wie Blutströpfchen, Herrgott`s Brot oder Bachbenedikt.

Bachbenedikt, Blutströpfchen, Herrgott´s Brot, Herzwurz, Kapuziner, Wasserbenedikt, Wasserwurz, Kaminfegerchen, Blume des Jahres 2007, Bach-Nelkenwurz, murnauer moos, moospflanze, pflanze im murnauer moos, naturfotografie, blumen, blütenfotografie, botanische fotografie, botanik, natur,Geum Rivale

Bach-Nelkenwurz, Geum Rivale© Liz Collet

Bei uns gibt es nur zwei Nelkenwurze: Geum rivale und Geum urbanum, die sog. Echte Nelkenwurz. Diese wächst entgegen der insoweit irreführenden wissenschaftlichen Bezeichnung („urbanum“ = städtisch, von urbs, die Stadt) vor allem an Waldwegen. Gelegentlich kreuzen sich die beiden Nelkenwurzarten.

Die Wurzeln beider Geum-Arten enthalten das ätherische Öl Eugenol, daher der Name Nelkenwurz. Früher wurden die getrockneten Wurzeln in der Küche als günstig verfügbarer, weil heimischer Nelkenersatz verwendet. Neben Eugenol enthält die Wurzel Glykoside, Triterpene und Flavonoide. Sie wirkt antibakteriell, schweißtreibend, entzündungshemmend und adstringierend (zusammenziehend). In der Volksmedizin wurde Nelkenwurz-Likör oder -Schnaps zur Verdauungsförderung und gegen Fieber eingesetzt.

Bach-Nelkenwurz, Geum Rivale© Liz Collet

Die Bach-Nelkenwurz erreicht eine Wuchshöhe zwischen 20 und 60 cm. Aus der grundständigen Blattrosette wächst der drüsig behaarte und locker verzweigte Stängel auf; er trägt in der Blütezeit von April bis Juni mehrere nickende Blütenköpfchen. Die blassrosa Kronblätter umgibt der rotbraune Außenkelch.

Die Bestäubung erfolgt von Insekten und besonders gern von Hummeln.
Der Fruchtstand steht im Gegensatz zur hängenden Blüte und ist markant durch seine zahlreichen Häkchen. Sie sind ideal, um im Pelz vorbeistreifender Tiere hängenzubleiben und die Pflanze zu verbreiten.

Die Bach-Nelkenwurz ist in weiten Teile Europas und Nordamerikas zu finden, in unseren Alpen in bis zu 2000 m Höhe. Bei uns steht sie inzwischen in mehreren Bundesländern auf den regionalen Roten Listen. Dabei sind ihre Lebensraumansprüche relativ bescheiden: Sie braucht nicht mehr als nährstoffreiche, etwas feuchte Standorte. Das macht sie auch für die Kultivierung im eigenen Garten in Teich- oder Sumpfzone geeignet, sowie in halbschattigen Staudenrabatten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s