Gesundheit im Dialog: „Nehmen wir zu viele Pillen? – Medikamente und Nebenwirkungen“

Arzneimittelversorgung © Liz Collet

Arzneimittelversorgung © Liz Collet

Schätzungen zufolge sollen nicht wenige Menschen hierzulande täglich mehr als zwei verschiedene Medikamente einnehmen. In Umfragen soll jeder Vierte angeben, regelmäßig drei oder mehr Medikamente zu nehmen.
Unter den Senioren ab 70 Jahren soll es sogar fast die Hälfte der Befragten sein.

Das kann unter Umständen daran liegen, dass mehrere verordnende (niedergelassene oder Klinik-) Ärzte den Patienten behandeln. Entweder wissen sie dann nichts von weiteren verordneten Arzneimitteln, weil sie danach nicht fragen oder Patienten ihnen dies nicht mitteilen.
Dies kann zu schädlichen und gefährlichen Wechselwirkungen und Überdosierungen führen.

Unter Experten wird teils davpn gesprochen, es gebe mehr Tote durch solche Medikamentencocktails als im Straßenverkehr. In einer weiteren Veranstaltung von „Gesundheit im Dialog“ wird mit Experten über Risiken für die Einnahme gefährlicher Pillenmischungen in verschiedenen Altersgruppen geredet werden und der Versuch unternommen, deren Ursachen zu klären.

Referenten:
Prof. Dr. H. Allescher, Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie – Klinikum Garmisch-Partenkirchen
Dr. F. Seemüller, Ärztlicher Direktor der Lech-Mangfall-Klinik, Garmisch-Partenkirchen

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Montag, 14.11.2016, 19:30 – 21:00 Uhr, Kultur- und Tagungszentrum in Murnau, Saal 3

Moderation: Dr. med. Stefan Nöldeke, Chefarzt Gefäßchirurgie Klinikum Garmisch-Partenkirchen

Bild: Arzneimittelversorgung © Liz Collet

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s