Palmmarkt in Murnau

Brauchtum in der Osterzeit © Liz Collet

Brauchtum in der Osterzeit © Liz Collet

Am Palmsonntag ist diesmal nicht nur die Sommerzeit wieder à jour und derjenige, der als letzter aus dem Bett morgens gekommen ist traditionell zum Palmesel ernannt, sondern in Murnau findet auch der traditionelle Palmmarkt in der Fußgängerzone und in der Bahnhofsstraße statt.
Er beginnt stets nach dem kirchlichen Gottesdienst, dann finden sich zahlreiche Stände in der Fußgängerzone, die Kunsthandwerk präsentieren und auch das eine oder andere Gaumenschmankerl für Besucher bieten, wie unter anderem Barbara Krönners Crêpes-Stand.

Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche vor Ostern, die mit dem Karsamstag endet. Die Karwoche gilt als wichtigste Woche des christlichen Kirchenjahres: In der Zeit ab Palmsonntag wird in den Gottesdiensten an das Leiden und Sterben Jesu sowie an die Auferstehung Christi von den Toten erinnert. Aus der Bibel ist überliefert, dass Jesus am Sonntag vor Ostern auf dem Rücken einer Eselin nach Jerusalem eingezogen ist. An dieses Ereignis erinnern bis heute die Palmsonntagsprozessionen. In Bayern ist dieser Brauch seit dem 10. Jahrhundert mit der ersten Prozession 970 in Augsburg belegt.

Der Palmsonntag wird auch der „Blumensonntag“, „Blumostertag“ oder „Blumostern“ genannt. Bei dem Einzug Jesu in Jerusalem legten die Menschen Palmzweige auf den Weg und winkten damit. Deshalb werden heute noch in den Kirchen „Palmzweige“ geweiht, die hierzulande meist aus blühenden Zweigen wie den Palmkätzchen bestehen. Sie sollen, nach Hause mitgenommen, die Menschen vor Bösem bewahren.

In der Antike galt die Palme als Zeichen des Lebens, der Hoffnung und des Sieges und ist ein Attribut der Märtyrer. Meist dienen die Zweige heute der Dekoration, sie werden traditionell im Hergottswinkeln der Bauern- und Wohnstuben hinter die Kruzifixe gesteckt.

Der Palmmarkt ist einer der regelmässigen Murnauer Markttage, zu denen auch die Maidult, der Skapuliermarkt, der Michaelimarkt und der Leonhardi- bzw Novembermarkt gehören und die mit einem verkaufsoffenem Sonntag verbunden sind.

An diesem Palmsonntag, dem Sonntag vor Ostern haben auch eine Reihe der örtlichen Geschäfte von 12 bis 17 Uhr geöffnet. So können Sie sich beim Blumen Krempl in Osterstimmung mit Oster- und Blumenschmuck bringen lassen mit gepflanzten Körbchen und Nestern, Deko, Tulpen aus Eigenbau, Frühlingsblühern, kleinen Narzissen in verschiedenen Größen, Stiefmütterchen und Hornveilchen, Traubenhyazinthen weiß und blau oder Mix, Ranunkel, Bellis, Vergißmeinnicht uvm. Für alle „Gartler“ sind verschiedene Salate, Lauch, Kohlrabi, Radi, Steckzwiebel ( Stuttgarter Riesen) und eine große Auswahl an Sämereien ( Gemüse, Kräuter, Blumen und Blumenwiesen, zb. Bienengarten, Singvogel Nährpflanzen oder Wildsalat Mischung für den Balkonkasten) verfügbar, um auch im Garten und auf Balkon und daheim den Frühling einziehen zu lassen.

Schlendern Sie doch einfach über den Palmmarkt und lassen Sie sich überraschen, was Sie dort alles entdecken können an Marktstandln und in den geöffneten Geschäften und geniessen Sie es, dabei den einen oder anderen zufällig oder auch bei der Gelegenheit wieder auf einen Ratsch und einen Kaffee oder andere der vielen Genussgelegenheiten zu treffen.

Auch die Buchhandlung Gattner und die Buchhandlung Rupprecht sind  von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Und für das leibliche Wohl ist wie gewohnt, aber auch mit ein paar kleinen besonderen Schmankerln gesorgt. So gibt es beim Griesbräu an dem Tag beispielsweise g’schmackige Grillwürstl vom heimischen Metzger, frisch gegrillten Steckerlfisch und natürlich hausgebrautes Griesbräu Bier.

Vor der abfüllbar in Murnau erleben Sie Live Musik Duo „A2B“ .Und auch beim Modegeschäft Barbara Mirlach-Wruck ist Musik zum ab 12 Uhr geöffnetem Laden angekündigt.

Das 3RadCafé steht gleich eingangs des Marktes bei Refugio an der Bahnhofstrasse mit seinem urigen 3Rad.

Und wenn Sie Lust haben, können Sie natürlich bei dieser Gelegenheit auch den Besuch des Palmmarktes mit dem der aktuellen Ausstellung im Münterhaus oder im Schlossmuseum Murnau über Paul Klee am Vormittag ab 10 Uhr verbinden, bevor Sie über den Palmmarkt schlendern und sich dann mittags oder zur Kaffee- oder Teezeit mit kulinarischen Genüssen verwöhnen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s