Drachen, Drachentöter und Drachenstiche

Nicht allein in Murnau finden sich an manchen Ecken und in so einigen Winkeln Drachen, die Sie entdecken können. Aber es finden sich hier wirklich so einige kleine und grössere Drachen, manche etwas versteckter, anderer leichter zu finden. Kennen Sie die Ecken, an denen Sie diese beiden weiteren Drachen hier im Blauen Land sehen können? Beim Spaziergang? Ich lasse Sie ein wenig raten. Bevor ich es Ihnen verraten werde.
Bereits jetzt verrate ich Ihnen aber, wo Sie derzeit und im August 12 Mal den Sieg Ritter Udos über einen riesigen, Feuer speienden Drachen erleben können: Beim Drachenstich in Furth im Wald. Dort gehören zur „5. Saison“ in Furth im Wald neben dem Fantasy-Theater eine Vielzahl von Festen.

Eindrücke vom Drachenstich sehen Sie hier im Video.

Die Stadt Furth im Wald in der Oberpfalz liegt mit ihren etwa 9000 Einwohnern im Landkreis Cham, als Grenzort zu Tschechien. Der  Further Drachenstich ist eines der ältesten Volksschauspiele im deutschen Sprachraum.  Die Stadt möchte den Drachenstich inzwischen als Weltkulturerbe anerkannt wissen.

Der Further Drachenstich geht nach eigenen Angaben auf eine 500-jährige Geschichte zurück. Ursprünglich war die Aufführung einer Drachentötung Teil der Fronleichnamsprozession, als Bestandteil der Georgslegende. Später wurde ein mehrstündiges Schauspiel daraus. Im 19. Jahrhundert liess man den Drachen bei der Fronleichnamsprozession weg und veranstaltete stattdessen im Sommer ein eigenes Fest, zu der historische Festzug und das Festspiel hinzukam. Heute zieht der Drachenstich dort nicht nur viele Besucher an, sondern ist mit mehr als 1000 Mitwirkenden in Original-Kostümen und über 250 Pferden auch der Festumzug ein Hauptereignis. Dieser spiegelt die Stadtgeschichte seit der ersten urkundlichen Erwähnung (1086) bis zum 18. Jahrhundert wider.

Wenn Sie den Drachenstich und Furth im Wald besuchen lohnen aber auch weitere Sehenswürdigkeiten mehr als einen Blick und Besuch: So gibt es dort das erste Deutsche Drachenmuseum und zudem die Drachenhöhle, wo sie den  beweglichen Drachen besichtigen können. als größter Schreitroboter der Welt wurde er sogar im Guiness-Buch der Rekorde eingetragen. Designer, Filmausstatter und Ingenieure arbeiteten zusammen, um einen der größten Schreitroboter der Welt zu schaffen, der laufen, sich aufbäumen, mit den Flügeln schlagen und natürlich Feuer spuken kann. Als Vorgänger für das Schauspiel hatte die Stadt Furth im Wald 1913 einen Drachen aus dem Fundus des Münchner Hoftheaters gekauft, 1974 baute ein Further Hofschmied den ersten richtigen Festspieldrachen. 1974 entstand der zweite Drache. Es heist, sein  Gebrüll sei angeblich mit einer alten Blechgießkanne erzeugt worden.  Im Further Drachenmuseum sind einige der Drachen, die auf der Bühne zum Einsatz kamen, ausgestellt. Dieses Museum stellt vieles zur Geschichte von Drachen und unterschiedlichen Deutungen dar, auch dass der Drache im asiatischen Raum keineswegs als gefährlich oder böse gilt, sondern als Glückssymbol, das Reichtum verheisse. In China wird ihm die Verehrung eines Gottes zuteil, teils wird bei ihm um Regen gebeten. Im Abendland dagegen stehen Drachen bereits früh als  Symbole des Bösen, der Vernichtung. Auch in Ägyptern kämpfte der Sonnengott gegen den Drachen, der Sonne und Mond verschlingen wollte. Und in nordischen Sagen wird der Drache als Lindwurm vom Helden Sigurd getötet. Bei den Goten findet sich dei Legende des Drachen Grendel und in der Bibel gibt es sogar einen siebenköpfigen Drachen, gegen den Erzengel Gabriel zum Kampf antritt.

Sehenswert in Furth im Wald aber auch die historische Hammerschmiede Voithenberghütte im Tal der Kalten Pastritz. Als Außenstelle des Landestormuseums  beherbergt sie auch eine Ausstellung von Schmiedeprodukten und zeigt Schmiedevorführungen mit zwei wasserradgetriebenen Hämmern.

Einen Besuch unbedingt lohnt auch der 2009 entstandene  Hochwasserspeicher Furth im Wald, der – wie sollte es anders sein – den Namen „Drachensee erhielt: versehen wurde: Mit seinen 175 Hektar ist der Stausee Naherholungsgebiet und Naturerlebnis

In Furth selbst könnte Sie ausserdem die barocke, 1893 erweiterte Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt interessieren, die Wahrzeichen der Stadt ist: Der Eingang zur 1893 entstandenen Unterkirche wird von Figuren des heiligen Franz von Assisi und des Antonius von Padua flankiert. Interessant auch der  Wildgarten Furth, die Drachenschmiede Flederwisch und der Steinbruchsee.

Der Further Marktplatz wird ab Freitag, 01.08.14, 20 Uhr mit der Premiere wieder zur Festspielarena, wenn das Schicksal der edlen Ritterin aufgeführt wird, welche sich zur Rettung ihres Volkes dem feuerspeienden Drachen opfern will. 15 Meter ist es lang, 11 Tonnen schwer. Und viel Hightech steckt im Untier, dem der tapfere Ritter Udo sich zum Kampf stellt. Angesiedelt ist die Geschichte im 15. Jahrhundert zur Zeit der Hussitenkriege, welche das bayerisch-böhmische Grenzland arg belastet hatten. Mit den Kriegen erwacht auch der böse Drache zum Leben.

Zwei Wochen dauert die Festspiel-Saison, in der auch viel Feste gefeiert werden. Zu den Höhepunkten zählt der große historische Festzug am 10. August, das historische Kinderfest am 16. August und das Mittelalterfest Cave Gladium vom 14. bis 17. August. Außerdem feiern die Further ab 7. August ein bayerisches Volksfest.
Diese und die Informationen für Programm und  Termine finden Sie hier.

Und nun dürfen Sie raten, wo die beiden Drachen in meinem heutigen oben zu sehenden Bildern eingefangen und als Rätselfrage für Sie und den Blog gezähmt wurden, damit Sie diese in Ruhe betrachten und die Antwort im Kommentarfeld ganz ohne Angst vor den beiden kleinen Murnauer Lindwürmln niederkritzeln können.

Und vielleicht auch verraten, ob Drachen für Sie ganz persönlich Glücks- oder Unglücksboten und Symbole sind. Und ob und welche Drachengeschichten Sie als Kind oder überhaupt kannten und mögen.

Links, die Sie interessieren könnten:

 

Bildquelle:

Weitere Beiträge:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s