Felix Kriechbaum – ein TV-Tipp für heute im BR

Honig gehört  für mich immer schon zu meinen Lieblingszutaten. Als Kind bereits. Pur. Jede der vielen verschiedenen Honigsorten kostend und ihre Aromen. Nach dem Schwimmtraining abends an der Uni gehörte ein Glas heisse Milch mit Honig und einer Prise Zimt besonders an Wintertagen zum Lieblingsschlummergetränk.

Honey and Almonds© Liz Collet

Honey and Almonds© Liz Collet

Mit Rosmarin oder Thymian ins Glas gefüllt, mit karamellsierten Mandeln oder Walnüssen. Mit Löwenzahn, Schlüsselblumen oder Hollerblüten oder gar mit Kapuzinerblüten ins Glas gefüllt.
Pur auf Butterbrot, über die Haferflocken und beides mit heisser Milch übergossen, zum Backen. Oder zum Zaubern von lockerleichten Joghurt-Honig-Mousse-Desserts oder  eiskalten hausgemachten Parfaits mit Rosenblüten, Walnüssen und Honig und vielen anderen, wie solchen, 

De Monte Santo© Liz Collet

De Monte Santo© Liz Collet

bei denen – wie hier – auch Liköre vom „Heiligen Berg“ manchmal bei den Zutaten mitspielen dürfen.

Aber auch zum Glasieren, Karamellisieren und auch für die nicht nur süsse Küche.

Manche der Rezepte haben  – nebenbei gesagt –  später Karriere sogar bis auf Frühstücksbrettchen gemacht.

Klassiker der Saucen zu Lachs, Forelle, Saibling und anderen Fischen aus dem Rauch oder Graved Art sind mit Honig, Senf, etwas Zitrone und frischem Dill im Nu zubereitet.

Auch Grill- oder Fonduesaucen lassen sich mit Honig und vielen anderen Zutaten kinderleicht selbst und ohne Fertigsaucen-Flaschen auf den Tisch bringen.

Ohne Imker wären Bienen heute noch gefährdeter als ohnehin bereits. Einer von ihnen ist heute Thema bei WiB.

Liest man vorab zur Lebensgeschichte des Imkers Felix Kriechbaum, stutzt man zunächst über die Erziehungsmethoden, die ihm in der Pflegefamilie widerfuhren. Und dann darüber, dass diese ihn nicht von Bienen abschreckten, sondern geradezu zur beruflichen und nachberuflichen Passion geraten sind. 84 Jahre alt ist der Münchner Felix Kriechbaum inzwischen und seit über einem halben Jahrhundert Imker. Während seines Berufslebens war die Arbeit mit den Bienen ein Hobby, seit seiner Pensionierung ist Felix Kriechbaum begeisterter „Vollzeit-Imker“.

Hier können Sie einem der oben zu sehenden Rezeptbildern auch wiederbegegnen:

Und für diejenigen, welche die Sendung gestern nicht sehen konnten, hier ist auch der Link zur Sendung, in der es neben anderen Themen um den 84jährigen Imker Felix Kriechbaum geht. ” Wir in Bayern: Lust auf Heimat”

Advertisements

4 Antworten zu “Felix Kriechbaum – ein TV-Tipp für heute im BR

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s