Literatur im Schloss – Begegnung mit Christian Brückner am Freitag, 11.April 2014

Schlossmuseum Murnau© Liz Collet

Schlossmuseum Murnau© Liz Collet

Literatur im Schloß – Christian Brückner

Seine Stimme kennen die meisten, wenn sie Filme lieben. Solche mit Robert de Niro. Aber auch die einer Reihe anderer berühmter Schauspieler. Die FAZ nannte ihn einmal den „Mann im Ohr“.   Die Liste der Filme  als Synchronsprecher und die der Darsteller, die er dank des faszinierenden Timbres seiner Stimme synchronisierte ist lang. Längstliest er  auch Hörbücher – und dies im eigenen Parlando Verlag, den er zusammen mit seiner Frau vor rund 14 Jahren gründete.

Sie haben Gelegenheit zur  Begegnung mit ihm und – wenn auch nicht persönlich, so aber doch literarisch mit Alice Munro –  bei einer Veranstaltung im Schlossmuseum Murnau anlässlich einer Lesung zu dem 2013 erschienenem Buch „Liebes Leben“ der  kanadischen Schriftstellerin Alice Munro. Sie wurde  1931 in Wingham/Ontario geboren, lebt in Kanada und ist die Literaturnobelpreisträgerin des Jahres 2013. Viele ihrer Erzählungen handeln in der Nachkriegszeit, in der Munro selbst ein Familienleben, die Erziehung dreier Töchter und das Schreiben unter einen Hut zu bringen versuchte.

Ihr 2013 erschienenes Buch „Liebes Leben“ umfasst 14 eindringliche Erzählungen. Munro entfaltet das Leben ihrer Protagonisten hier in einer Dichte, die den Leser bereits nach wenigen Sätzen gefangen nimmt. Es sind die kleinen Irritationen, die sie ins Zentrum ihrer Erzählungen stellt und die entscheidenden Einfluss auf das Leben ihrer Hauptpersonen nehmen. Lakonisch entlarvt Munro Lebenslügen wie in „Corrie“ und Träume von einem ganz anderen Leben wie in „Japan erreichen“.

Ihre Erzählungen haben eine feste Fangemeinde. 2001 schien Munro ihre Themen in dem englischen Titel „Hateship, Friendship, Courtship, Loveship, Marriage“ (auf Deutsch „Himmel und Hölle“) programmatisch zusammengefasst zu haben. Zahlreich wurden ihre Werke mit  Preisen ausgezeichnet. Darunter mit dem Giller Prize, dem Book Critics Circle Award sowie dem Man Booker International Prize.

Christian Brückner (1943 geboren), dessen eindringliche Stimme dem inneren Klang der Kurzgeschichten kongenial zu entsprechen scheint, verleiht den Erzählungen eine Intensität, die lange nachklingt. Jede Silbe erhält ihre eigene Melodie und so ist jede Emotion hör- und spürbar.
Den Cineasten ist er als deutscher Synchronsprecher von Robert de Niro seit Jahrzehnten ein Begriff. Brückner erfüllt neben seiner kontinuierlichen Arbeit für Funk und Fernsehen auch zahlreiche Engagements am Theater. 1990 erhielt er den Grimme-Preis Spezial in Gold.
Im Jahr 2000 gründete er mit seiner Frau Waltraut den Hörbuchverlag parlando, dessen Programm 2005 mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet wurde. Christian Brückner gilt gegenwärtig als erfolgreichster Sprecher Deutschlands und wird von der deutschsprachigen Presse als The Voice bezeichnet

Am Freitag, 11. April 2014, 19.30 Uhr im Schloßmuseum Murnau

Aus der Reihe „Literatur im Schloß“ liest Christian Brückner aus Alice Munros „Liebes Leben“.

Infos: http://schlossmuseum-murnau.de/de/veranstaltungen

Eintritt: 22 € / 16 € (incl. VVG)

Veranstalter: Kulturverein Murnau e.V & Schloßmuseum Murnau

Weitere Links und Infos, die Sie interessieren könnten:

Advertisements

Eine Antwort zu “Literatur im Schloss – Begegnung mit Christian Brückner am Freitag, 11.April 2014

  1. Pingback: Arbeitgeberpflicht zur Bildung eines Arbeitssicherheitsausschusses im Betrieb durch Betriebsrat | Jus@Publicum·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s