Kichererbsen, Kräuter, Kulinarisches

© Liz Collet

Kichernd.
In der Suppentasse.
Kichererbsen, Kräuter, Kulinarisches.
Die zauberhaften Tassen – Handarbeit – stammen naturellement aus dem Blauen Land.
Aus wunderbarer Hand.
Das Muster: Stilisierte Blüten der Wilden Möhre.
Unwiderstehliche Versuchung.
Mehr über diese Tassen und andere und deren Füllungen bald.
*Teaser*
PS: Ein halber Liter passt in diese Tassen.
Hungrig bleibt da wirklich auch bei Suppe schon gar keiner.
Obwohl es eigentlich keine Suppentassen sind.
Und sie für Tee, Cappuccino, heisse Schokolade und eine XXL³Dosis Espresso auch fabelhaft taugen.
Und eigentlich sind sie dafür ja auch eher gemacht. Ausser für Espresso. Jedenfalls wenn es um die Dosis Espresso geht, die andere Menschen geniessen. 🙂
Die Kichererbsen passen nicht nur für Sommersalate – {TIWWL}, sondern auch für andere Schmankerlsuppen, wie die mit hauchzart geräuchertem Saibling wie hier. Den Sie auch gern – je nachdem, was Ihnen grad an frischen oder rauchfangfrischen Fischerl unter die Finger kommt – auch ersetzen können durch etwas auf der Haut gebratenen Zander, Forellenfilets (aus dem Rauch oder gebraten oder pochiert oder gern auch mal Graved Art), gebratener oder geräucherter Renke und vielem anderen mehr.

Auch das könnte Sie interessieren:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s