Milch von glücklichen Kühen?

Glückliche Kühe © Liz Collet

Glückliche Kühe © Liz Collet

Wenn ich mir ansehe, was hier auf den Wiesen am Rande des Mooses die Tage geniessen darf, könnte man das sehr leicht glauben und sich vorstellen. Wenn Sie den Weg zum Ähndl und dann oben am Hang entlang die Kottmüllerallee zurück nehmen, herrscht sanfte Gemächlichkeit, die nur von Zirpen der Grillen, Gezwitscher der vielen Vogelarten des Murnauer Mooses und dem fernen Klang einzelner Traktoren, Glocken der Kirchtürme und …..ja, eben der Kuhglocken des Viehs auf den Weiden und Wiesen unterbrochen wird. Ein bisschen Juni, Juli, August und September der Stimmung der 13 Monate von Erich Kästner, einem meiner ever and ever Lieblingsbücher und den 13 Gedichten darin. Die Stimmung, die ich bei meinen Grosseltern im Allgäu gewohnt war und die mir hier im Blauen Land auf Schritt und Tritt begegnet, seit ich viele Jahre lang hier Urlaub machte…… daran änderte sich kaum etwas.

Wie aber ist das mit der Milch? Mal generell so – nicht speziell im Blauen Land, sondern immer dann, wenn von regionalen Produkten die Rede ist. Oder von „Alpenmilch“ oder „alpenfrischer“ Milch? Wie steht es um die Milch in Deutschland? ZDF Zoom hat sich des Themas in der Reportage „Mogelpackung Almidylle?“ angenommen, der gestern ausgestrahlt wurde. Hier können Sie ihn noch in der Mediathek sehen. Ansehen, sehenswert! Nur begrenzt in der Mediathek abrufbar (7 Tage lang).

Advertisements

2 Antworten zu “Milch von glücklichen Kühen?

  1. Pingback: Klingelingeling beim VGH | Jus@Publicum·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s