Pfarrkirche Sankt Nikolaus: Renovierung wird Herausforderung

Die Sanierung der Pfarrkirche St. Nikolaus wird ein Kraftakt für Murnau, Berichten zufolge soll allein der  erste von drei Bauabschnitten  geschätzte 800 000 Euro kosten, die Arbeiten werden sich nicht 2013 realisieren lassen, sondern über Jahre hinweg hinziehen.  Fast ein Jahr lang haben rund ein Dutzend Experten das prächtige Bauwerk untersucht. Berichten und Kirchenpfleger Franz Neuner zufolge werde die Renovierung für die Kirchenstiftung ein Mammutprogramm. Dieses ist nun in drei Etappen vorgesehen.

Läuft alles nach Plan, wird die Kirche, die rund 40 Jahre nicht mehr renoviert worden und in entsprechendem Zustand ist, 2014 komplett gesperrt. Seelsorger und Gläubige müssen für Gottesdienste ausweichen.  2013 bleibt St. Nikolaus – wenn auch im Freien eingerüstet – noch zugänglich. Von Mai bis Oktober laufen Außenarbeiten, die der Bauwerkerhaltung dienen, im Mittelpunkt stehen Feuchtigkeitsschäden, die sich nicht weiter im Mauerwerk ausbreiten sollen. Zudem wird der Dachstuhl saniert. Die Kostenschätzung allein für diesen ersten Abschnitt liegt bei rund 800 000 Euro. Hier übernimmt allerdings die Diözese Augsburg noch etwa 60 Prozent, die Finanzierung sei demnach gesichert.

Bei den folgenden Etappen sieht das anders aus. Dann ist vor allem die Kirchenstiftung gefordert, Geld zu akquirieren – über Zuschüsse und Spenden.

Quelle und weitere Ddetails Merkur Online hier.

Bildquelle: Pfarrkirche Sankt Nikolaus © Liz Collet

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s